Psychische Belastungen, psychische Beanspruchung und deren Auslöser


Psychische Belastungen sind „die Gesamtheit aller erfassbaren Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch auf ihn einwirken.“ (DIN EN ISO 10075). Belastungen sind Wirkungen der Situation, in der sich ein Organismus befindet. Der Begriff beschreibt damit Situationen und nicht Eigenschaften von Personen.

Belastungen und Anforderungen (Training) sind der Motor der menschlichen Entwicklung.

„Psychische Beanspruchung ist die unmittelbare (nicht langfristige) Auswirkung der psychischen Belastung im Individuum in Abhängigkeit von seinen jeweiligen überdauernden und augenblicklichen Voraussetzungen, einschließlich der individuellen Bewältigungsstrategien.“ (Definition nach DIN EN ISO 10075-1)

Die Beurteilung der Risikofaktoren ist gemäß § 5 ArbSchG eine wichtige Arbeitgeberpflicht und liegt nicht zuletzt im eigenen Interesse!

Wir entwickeln für Sie, für Ihre Führungskräfte und für Ihr Unternehmen eine strategische und operative Beurteilung der psychischen Gefährdungen der vorgehaltenen Arbeitsplätze!



Grundstruktur der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen



Gefährdungsanalyse